Blätterteig-Sterne mit schwarzem Rettich, Taramas und Lachseiern

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 3 Scheiben   (à 75 g) tiefgefrorener Blätterteig  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 2 TL   Mohnsaat  
  • 1 (ca. 450 g)  schwarzer Rettich  
  • 18 TL (ca. 120 g)  Tarama (Kabeljaurogen) 
  • 1 Glas (50 g)  Lachskaviar  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 15 Minuten auftauen lassen. Mit einem Keks-Ausstecher (ca. 4,5 cm Ø) 18 Sterne ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
2.
Eigelb mit 1 EL Wasser verrühren. Sterne damit bepinseln. Mit Mohn bestreuen. Blech auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Backofens schieben (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller).
3.
Ein zweites Backblech dicht darüberschieben. Sterne ca. 18 Minuten goldbraun backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
4.
Inzwischen Rettich schälen, waschen und 18 dünne Scheiben abhobeln. Aus den Rettichscheiben mit einem Keks-Ausstecher (4,5 cm Ø) 18 Sterne ausstechen. Restlichen Rettich anderweitig verwenden.
5.
Blätterteig-Sterne waagerecht halbieren. Eine Stern-Unterseite mit einer Scheibe Rettich belegen und mit 1 TL Tarama bestreichen. 1/2 TL Kaviar darauf verteilen. Stern-Oberseite daraufsetzen. Mit restlichen Sternen ebenso verfahren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 80 kcal
  • 330 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved