Blindhuhn (Westfälischer Eintopf)

3.75
(4) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   getrocknete weiße Bohnen  
  • 400 g   magerer geräucherter Speck  
  • 1   Lorbeerblatt  
  •     Salz  
  • 250 g   Möhren  
  • 250 g   Kartoffeln  
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene junge Brechbohnen  
  • 200 g   säuerliche Äpfel (z. B. roter Boskop) 
  • 200 g   festkochende Birnen  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  • evtl. 1 EL   Weißwein-Essig  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Bohnen waschen und in 1,5 Liter kaltem Wasser über Nacht einweichen. Bohnen mit dem Einweichwasser, Speck, Lorbeer und ca. 1 Teelöffel Salz aufkochen und zugedeckt 1-1 1/4 Stunden garen.
2.
Möhren und Kartoffeln waschen und schälen. Möhren in Scheiben, Kartoffeln in Würfel schneiden. Zusammen mit den tiefgefrorenen Bohnen in den Topf geben und weitere 10 Minuten kochen. Äpfel und Birnen waschen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden.
3.
Viertel in dicke Scheiben schneiden. In den Eintopf geben und nochmals ca. 10 Minuten köcheln. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Speck aus dem Topf heben und in Scheiben schneiden. Eintopf mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und eventuell Essig abschmecken.
4.
Mit dem Speck in einer Terrine anrichten. Mit Petersilie bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 890 kcal
  • 3740 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved