Blitzcurry mit Kürbis

3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5
Blitzcurry mit Kürbis  Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Stange Porree (Lauch; ca. 250 g) 
  • 1⁄2 (ca. 500 g)  Hokkaido-Kürbis 
  • 1   rote Chilischote 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 4 (ca. 500 g)  dünne Putenschnitzel 
  • 1 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1–2 EL  Currywürzpaste 
  •     (Tube oder Glas) 
  • 1 Dose(n) (400 ml)  ungesüßte 
  •     Kokosmilch 
  • 200 Basmatireis 
  • 3–4 Stiel(e)  Koriander 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Porree putzen, längs halbieren, waschen und fein schneiden. Kürbis in Spalten schneiden, entkernen und evtl. schälen. Kürbis in Stücke schneiden. Chili putzen, längs halbieren, entkernen, waschen und sehr fein schneiden.
2.
Knoblauch schälen und fein hacken.
3.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden 2–3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen.
4.
Für den Reis gut 400 ml Salzwasser aufkochen. Porree und Kürbis im Bratfett unter Rühren anbraten. Knoblauch und Chili kurz mitdünsten. Currypaste einrühren. Kokosmilch und 1⁄4 l Wasser zugießen, aufkochen.
5.
10–12 Minuten köcheln, bis der Kürbis weich ist.
6.
Inzwischen Reis ins kochende Salzwasser schütten und bei schwacher Hitze 10–12 Minuten quellen lassen. Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Fleisch im Kürbiscurry 2–3 Minuten erhitzen.
7.
Nochmals abschmecken. Mit Koriander bestreuen, mit Reis anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 35 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved