Bolognese vom Kalb mit Spaghetti und Parmesan

Aus LECKER-Sonderheft 2/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Stange Staudensellerie  
  • 2   Möhren  
  • 1   große Zwiebel  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 500 g   Kalbshack (ersatzweise Rinderhack) 
  • 1 EL   Edelsüßpaprika  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten  
  • 200 ml   Rinderbrühe  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 400 g   Spaghetti  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 100 g   Parmesan (Stück) 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Gemüse putzen bzw. schälen, waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hack darin unter Rühren 5–8 Minuten krümelig braten. Gemüse und Zwiebel ­zugeben, mit Paprika bestäuben und 2–3 Minuten weiterbraten.
2.
Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen. Tomaten samt Saft und Brühe zugeben, aufkochen und unter ständigem Rühren 15–20 Minuten ­offen köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
3.
Inzwischen Nudeln in 3–4 l kochen­dem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Sahne halb­steif schlagen. Parmesan reiben oder (am besten mit einem Sparschäler) in dünne Späne hobeln.
4.
Spaghetti abtropfen lassen. Auf vier (möglichst vorgewärmten) Tellern anrichten. Bolognese darübergeben und je 1 Klecks Sahne daraufsetzen. Mit Parmesan bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 650 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved