Brot und Dip

Aus LECKER 33/2006
0
(0) 0 Sterne von 5
Brot und Dip Rezept

Zutaten

  • 3 Stiel(e)  glatte Petersilie 
  • 500 dunkles Roggenmehl (Type 1150) 
  • 250 Weizenmehl (Type 1050) 
  •     Salz 
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe 
  • 1 Packung (150 g)  Sauerteig (flüssig; aus dem Reformhaus) 
  • 50 + 1 EL Kürbiskerne 
  • 50 + 2 EL Sonnenblumenkerne 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 75 Walnusskerne 
  • 2   säuerliche Äpfel 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 100-120 Öl 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Petersilie waschen, trocken tupfen, hacken. Mehlsorten und 1 Esslöffel Salz in einer Schüssel mischen. 450 ml Wasser lauwarm erwärmen. Hefe darin auflösen, Sauerteig zufügen und verrühren. Angerührte Flüssigkeit, je 50 g Kürbis- und Sonnenblumenkerne und Petersilie zum Mehl geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes kurz verkneten. Teig auf leicht mit Mehl bestäubter Arbeitsfläche geschmeidig kneten. Teig mit Mehl bestäubt in eine Schüssel legen. Zugedeckt an einem warmen Ort 30-45 Minuten gehen lassen. Nochmals durchkneten, zu einer Kugel formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Einige Male einschneiden. 1 Teelöffel Salz und 2 Esslöffel heißes Wasser verrühren. Brot damit einstreichen. 1 Esslöffel Kürbiskerne und 2 Esslöffel Sonnenblumenkerne darüberstreuen und andrücken. Brotteig weitere 20 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 45-50 Minuten backen. Inzwischen für den Dip Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. Walnüsse hacken. Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Vorbereitete Zutaten und Öl verrühren. Mit dem Schneidstab ca. zur Hälfte pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit Brot anrichten. Dazu schmeckt Käse
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 13g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 62g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved