Burgunderbraten

Burgunderbraten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 800 Rinderbraten 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Öl 
  • 1   mittelgroße Möhre 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1 (750 ml)  Flasche Rotwein (z. B. Burgunder) 
  • 3/4 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 200 Champignons 
  • 5   Gewürznelken, Wacholderbeeren und Pimentkörner 
  • 2 Stiel(e)  Rosmarin und Thymian 
  • 3   Lorbeerblätter 
  • 250 Schalotten oder kleine Zwiebeln 
  • 1 EL  Zucker 
  • 1 EL  Rotwein-Essig 
  • 1/2 Packung  Knödelpulver 
  • 1 (ca. 1 kg)  Kopf Wirsingkohl 
  • 1 EL  Butter oder Margarine 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1 EL  Speisestärke 
  •     Mehl 

Zubereitung

165 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl bestäuben. 1 Esslöffel Öl in einem Bräter erhitzen und den Fleisch darin rundherum anbraten. Inzwischen Möhre schälen und halbieren.
2.
Zwiebeln schälen und vierteln. Möhre und Zwiebeln zum Braten geben und ca. 3 Minuten mitbraten. Tomatenmark einrühren, mit je 500 ml Rotwein und Brühe ablöschen. Champignons putzen, eventuell waschen.
3.
5-6 Pilze, Nelken, Wacholder und Piment zum Braten geben. Rest Champignons beiseite stellen. Braten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 2 - 2 1/2 Stunden schmoren. Ab und an mit Wasser (insgesamt 1 Liter) übergießen.
4.
Nach ca. der Hälfte der Schmorzeit Rosmarin und Thymian waschen, trocken tupfen. Kräuter und Lorbeer zum Braten geben. In der Zwischenzeit Schalotten schälen. Zucker in einer heißen Pfanne karamellisieren lassen, mit restlichem Rotwein und Essig ablöschen.
5.
Schalotten darin ca. 30 Minuten zugedeckt schmoren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knödelpulver in 325 ml kaltes Wasser einrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen. Mit feuchten Händen 8 Knödel formen und in siedenden Salzwasser ca. 20 Minuten gar ziehen lassen.
6.
Wirsing putzen, waschen und vierteln. Fett in einem Topf erhitzen, mit der restlichen Brühe ablöschen und den Wirsing darin zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten. Mit Salz und Muskat würzen. Rest Champignons halbieren.
7.
Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin ca. 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Braten aus der Soße nehmen und warm halten. Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen und aufkochen.
8.
Speisestärke mit 1 Esslöffel Wasser glatt rühren, Soße damit binden, nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Burgunderbraten in Scheiben schneiden, mit Soße, Knödeln, Wirsing, Schalotten und Champignons auf Tellern anrichten.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 50g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 27g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved