Burgunderbraten mit Bandnudeln

0
(0) 0 Sterne von 5
Burgunderbraten mit Bandnudeln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Bund  Suppengrün 
  • 300 Schalotten 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2-3 Stiel(e)  frischer Thymian (ersatzweise 1 TL getr. Thymian) 
  • 1,2 kg  Rindfleisch zum Schmoren (z. B. aus der Hüfte) 
  • 3-4 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1-2 EL  Tomatenmark 
  • 3/8 trockener Rotwein (Burgunder) 
  • 400 ml  Rinder Fond 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 500 Zucchini 
  • 60 Butter oder Margarine 
  • 1/2 TL  getrocknete Kräuter der Provence 
  • 320 Bandnudeln 
  • 20 Mehl 
  • 75 Crème fraîche 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen, waschen und grob in Stücke schneiden. Schalotten schälen. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Thymian waschen und trocken tupfen. Rindfleisch waschen und trocken tupfen.
2.
Öl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch rundherum darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Schalotten im heißen Bratfett ebenfalls kurz anbraten und herausnehmen. Suppengrün im heißen Bratfett anrösten, Knoblauch und Tomatenmark unterrühren und mit Rotwein und Rinderfond ablöschen.
3.
Fleisch wieder in den Bräter geben, Thymian und Lorbeer zufügen und aufkochen. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 1 1/2 - 2 Stunden schmoren. Nach ca. 1 Stunde Suppengrün mit einer Schaumkelle aus dem Fond nehmen und die Schalotten zufügen.
4.
Fertig schmoren. Petersilie waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Streifen schneiden. Zucchini putzen, waschen und der Länge nach halbieren. Zucchinihälften schräg in Scheiben schneiden.
5.
30 g Fett in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini unter Wenden 4-5 Minuten darin braten. Petersilie und Kräuter der Provence untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Warm stellen. Nudeln in reichlich kochendes Salzwasser geben und ca. 9 Minuten sprudelnd kochen.
6.
Fertigen Burgunderbraten aus dem Schmorfond heben und zugedeckt ca. 5 Minuten ruhen lassen. Fond aufkochen. Mehl mit wenig kaltem Wasser verrühren, in den Fond rühren und nochmals 4-5 Minuten köcheln lassen.
7.
Soße mit Crème fraîche verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln auf ein Sieb gießen, kurz unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Restliches Fett kurz aufschäumen und die Nudeln darin schwenken.
8.
Braten in Scheiben schneiden und mit Gemüse und Soße auf einer tiefen Platte anrichten. Mit Petersilie garnieren und die Nudeln extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 970 kcal
  • 4070 kJ
  • 79g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 67g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved