Cassoulet (Französischer Bohnentopf)

3.785715
(14) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 375 g   weiße, getrocknete Bohnen  
  • 1 (ca. 500 g)  Eisbein  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3   Lorbeerblätter  
  • 2 Bund   Suppengrün  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2-3   Knoblauchzehen  
  • 4   Gänsekeulen  
  • 250 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 4 EL   Gänseschmalz  
  • 1 Dose(n) (850 ml; Abtr.-Gew.: 800 g)  geschälte Tomaten  
  • 400 g   Kochwurst  
  • 1 Bund   Thymian  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 50 g   Paniermehl  

Zubereitung

165 Minuten
leicht
1.
Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen, waschen und abtropfen lassen. Eisbein waschen. Beides mit Wasser bedeckt, mit Salz, Pfeffer und Lorbeer zunächst ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Suppengrün putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Keulen waschen und trocken tupfen. Speck in Würfel schneiden. Keulen und Speck in 2 Esslöffel heißem Schmalz kräftig anbraten und herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett andünsten. Vorbereitetes Suppengrün und Gänsekeulen zufügen. Tomaten in der Dose zerkleinern, zu den Keulen geben, aufkochen lassen und alles zu den Bohnen geben. Noch ca. 1 Stunde garen. Eisbein herausnehmen und das Fleisch in Stücke teilen. Wurst in Scheiben schneiden. Alle vorbereitete Zutaten in eine ofenfeste Form füllen. Dabei nochmals abschmecken. Mit Bohnenbrühe bedecken. Thymian und Petersilie waschen, hacken und mit dem Paniermehl darüberstreuen. Restliches Schmalz in Flocken darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde überbacken, bis die Kruste gut gebräunt ist
2.
Wartezeit ca. 12 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 1400 kcal
  • 5860 kJ
  • 108 g Eiweiß
  • 83 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved