Chai-Latte-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 250 ml   Öl  
  • 135 ml   Chai-Sirup  
  • 250 g   brauner Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 1/2 TL   Zimt  
  • 1 TL   Lebkuchengewürz  
  •     Salz  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Schmand  
  • 350 g   Mehl  
  • 3 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 250 g   Puderzucker  
  •     Schokolocken und Rohrzucker zum Verzieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
250 g Kuvertüre hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Inzwischen Öl, 75 ml Chai-Sirup, Zucker, Vanillin-Zucker, 1 TL Zimt, Lebkuchengewürz und 1 Prise Salz ca. 8 Minuten mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Schmand und geschmolzene Kuvertüre zugeben. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Teig auf eine gefettete Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 35–40 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen. Für den Guss Puderzucker, 60 ml Chai-Sirup und 1/2 TL Zimt glatt verrühren und gleichmäßig auf den Kuchen streichen. Ca. 1 Stunde fest werden lassen. In ca. 20 Stücke schneiden und mit Schokolocken und Rohrzucker verzieren
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved