Chili con Carne - das einfache Rezept

Scharfmacher für lange Nächte: Dieses Chili con Carne-Rezept eignet sich perfekt als Partysuppe. Wir erklären Schritt für Schritt, wie der feurige Eintopf gelingt und haben hilfreiche Tipps für die Zubereitung.

Chili con Carne-Rezept
Chili con Carne ist die perfekte Partysuppe, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Inhalt
  1. Chili con Carne - Zutaten für 6 Personen
  2. Wie macht man Chili con Carne?
  3. Wie lange ist Chili con Carne haltbar?
  4. Tipps und Tricks für das perfekte Chili con Carne
  5. Mein Chili ist zu scharf geworden - was kann ich tun?
  6. Das schmeckt zu Chili con Carne
  7. Unsere beliebtesten Einzelrezepte
 

Chili con Carne - Zutaten für 6 Personen

 

Wie macht man Chili con Carne?

Die Zubereitung von einem guten Chili con Carne geht einfach von der Hand und gelingt mit den richtigen Zutaten garantiert: Kleine Chilischoten, Kidneybohnen, Tomaten und gutes Hackfleisch gehören zu den Hauptzutaten des feurigen Hackfleischeintopfs.

Unser Rezept ist pikant, aber nicht scharf, da wir die Chilischoten vorher entkernen. Wer es gerne scharf mag, kann die Kerne und Scheidewände einfach mitverarbeiten. Falls das Chili ungewollt zu scharf geworden ist, findest du weiter unten hilfreiche Tipps, wie du die Schärfe neutralisieren kannst.

Chili con Carne - Schritt 1:

Chili  con Carne-Rezept - Schritt 1:
Damit das Chili nicht zu scharf wird, sollten die Kerne vorher entfernt werden, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Chilis waschen, entkernen und klein schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Speck in Streifen schneiden. Bohnen abspülen und abtropfen lassen.

Chili con Carne - Schritt 2:

Chili  con Carne-Rezept - Schritt 3:
Das Hackfleisch muss angebraten werden, bis es krümelig ist, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Öl in einem großen Topf erhitzen. Hack darin krümelig braten. Speck zugeben und ca. 3 Minuten mitbraten. Zwiebeln und Chili zugeben, ca. 1 Minute weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark einrühren und anrösten.

Chili con Carne - Schritt 3:

Chili  con Carne-Rezept - Schritt 4:
Bier und Kaffee sorgen im Chili für eine kräftige Note, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Mit Bier und Kaffee ablöschen. Tomaten und Bohnen dazugeben und zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Chili con Carne - Schritt 4:

Chili  con Carne-Rezept - Schritt 5:
Nachdem die Tomaten gekocht wurden, kann man sie ganz einfach mit einem Kochlöffel zerdrücken, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Tomaten im Chili zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie hacken und unterrühren.

 

Wie lange ist Chili con Carne haltbar?

Chili con Carne hält sich maximal 4 Tage im Kühlschrank, vorausgesetzt die Kühlkette wurde nach der Zubereitung nicht unterbrochen. Wie bei jedem anderen Fleischgericht empfiehlt es sich jedoch, vor dem Verzehr einen Geruchs- und Riechtest zu machen. Säuerlicher Geruch und ein gräulicher Schleier sind oftmals ein Anzeichen dafür, dass das Fleisch nicht mehr genießbar ist.

Möchtest du Chili con Carne länger haltbar machen, kannst du es auch prima einfrieren - so hält es sich bis zu 3 Monate. 

 

Tipps und Tricks für das perfekte Chili con Carne

  • Bier und Kaffee verleihen dem Chili eine kräftige Note und eine satte Farbe. Alternativ kannst du auch einen guten, trockenen Rotwein zum Ablöschen verwenden. Wer auf Alkohol und Kaffee verzichten möchte, sollte zu Brühe greifen.
  • Geheimtipp: Zimt! Das warme Gewürz schmeckt nicht nur in Weihnachtsgebäck, sondern verfeinert das Chili mit einer fein-süßlichen Note. Je nach Geschmack etwa 1 TL mit der Flüssigkeit in den Topf geben.
  • Wer's gerne etwas deftiger mag, verwendet gutes Rinderhack anstatt gemischtes Hackfleisch. Am besten kräftig anbraten, sodass Röstaromen entstehen - die sorgen im Chili für die nötige Würze und geben ordentlich Geschmack.
  • Chili con Carne ist das perfekte Partyrezept zum Vorbereiten - am nächsten Tag schmeckt der Eintopf noch besser! 
  • Neben Kidneybohnen, geben Mais und kleingeschnittene Paprika dem Chili mehr Biss. Einfach mit den Bohnen zusammen in den Kochtopf geben. 

 

Mein Chili ist zu scharf geworden - was kann ich tun?

Dein Chili ist zu scharf geworden? Keine Panik! Mit diesen einfachen Tricks kannst du die Schärfe reduzieren:

Chili con Carne mit Erdnussbutter entschärfen
Die Zugabe von Erdnussbutter hilft dabei, Chili con Carne zu entschärfen, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
  1. Ein bis zwei geschälte Kartoffeln halbieren, ins Chili legen, für etwa 30 Minuten mitkochen und wieder entnehmen. Die enthaltende Stärke absorbiert die Schärfe der Chilischoten.
  2. Molkeprodukte, wie Milch, Sahne oder Joghurt neutralisieren die Schärfe. Um die kräftige Farbe zu erhalten, kann mit zusätzlichem Tomatenmark nachgeholfen werden.
  3. 1-2 EL Erdnussbutter ins Chili rühren, denn der hohe Fettgehalt kann die Schärfe der Chilischoten, das sogenannte Capsaicin, aufnehmen und abmildern.

 

Das schmeckt zu Chili con Carne

Klassisch wird Chili con Carne mit einem großen Klecks Crème fraîche als Topping serviert. Als Beilage schmecken Guacamole, überbackene Tortilla-Chips oder frisches Baguette richtig lecker!

 

Unsere beliebtesten Einzelrezepte

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved