Chili Sin Carne mit Graupengenuss

Aus LECKER-Sonderheft 1/2018
2
(4) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Möhren  
  • 2   rote Paprikaschoten  
  • 1   rote Chilischote  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   heller Balsamico-Essig  
  • 2 Dose(n) (à 425ml)  Kirschtomaten  
  • 2 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 125 g   Perlgraupen  
  • 1 Dose(n) (à 425 ml)  Kidneybohnen  
  •     evtl. Basilikum zum Bestreuen 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Möhren und Paprika schälen bzw. putzen, waschen und in Stücke schneiden. Chili putzen, längs einschneiden, entkernen, waschen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln.
2.
Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Chili darin andünsten, Möhren und Paprika ca. 1 Minute mitbraten. Mit Essig ablöschen. Tomaten samt Saft und 1⁄2 l Wasser zugießen. Brühe einrühren, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Graupen unterrühren. Chili bei mittlerer Hitze 30–40 Minuten köcheln, dabei zwischendurch umrühren.
3.
Bohnen abspülen, abtropfen lassen, in das Chili rühren und aufkochen. Chili mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Chili auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Basilikum bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 300 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved