Couscous-Hähnchenpfanne

Aus LECKER-Sonderheft 2/2017
0
(0) 0 Sterne von 5

Bei diesem Rezept wird der Couscous in der Pfanne verrückt – verrückt schnell gar! Und zwar zusammen mit Roten Beten und Zucchini

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Hähnchenbrustfilets (à ca. 200 g) 
  • 2 EL   Öl  
  • 1   große Zucchini  
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 350 g   vorgegarte Rote Beten (vakuumiert) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 300 ml   Gemüsebrühe  
  • 100 ml   Weißwein  
  • 250 g   Couscous (instant) 
  • ca. 4 Stiel/e   Koriander  
  •     Shisokresse  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 120 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Hähnchenbrust waschen und trocken tupfen. Filets waagerecht flach halbieren. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Fleisch darin von jeder Seite ca. 2 Minuten braten.
2.
Inzwischen Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Rote Beten klein würfeln.
3.
Fleisch salzen und pfeffern. In eine ofenfeste Form legen und im heißen Ofen ca. 10 Minuten fertig garen. Zucchini und Zwiebeln ins verbliebene Bratfett in die heiße Pfanne geben und anbraten. Rote Beten zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Brühe und Wein angießen, kurz aufkochen.
4.
Pfanne vom Herd nehmen. Sofort Couscous unterrühren. Pfanne zudecken. Couscous ca. 5 Minuten quellen lassen. Koriander waschen und trocken schütteln. Hähnchen und Koriander auf der Couscouspfanne anrichten. Nach Belieben Kresse vom Beet schneiden und darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 420 kcal
  • 30 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved