Crème-Brulée-Käsekuchen-Tarte

0
(0) 0 Sterne von 5
Crème-Brulée-Käsekuchen-Tarte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 70 Karamellgebäck 
  • 175 Mehl 
  • 125 Butter 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 230 Zucker 
  • 300 Doppelrahm-Frischkäse 
  • 250 Schlagsahne 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kekse im Universalzerkleiner mahlen. Keksbrösel, Mehl, Butter in Flöckchen, 1 Ei, 50 g Zucker und 1 EL kaltes Wasser in eine Schüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten.
2.
Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 28 cm Ø) ausrollen. Mit Hilfe der Teigrolle in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm Ø) legen, Rand dabei andrücken und ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
2 Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. 2 Eigelb, 2 Eier, Frischkäse, Sahne und 80 g Zucker verrühren, Eischnee vorsichtig unterheben. Frischkäse-Mischung vorsichtig in die Form geben und im vorgeheiztem Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s.
4.
Hersteller) auf unterer Schiene ca. 40 Minuten backen.
5.
Tarte aus den Ofen nehmen, auskühlen lassen und ca. 3 Stunden kalt stellen. 50 g Zucker auf der Oberfläche der Tarte verteilen und mit einem Crème-Brulée-Brenner abflämmen, Vorgang nochmals wiederholen.
6.
Karamellschicht vorsichig mit einer spitzen Schere in Tortenstücke schneiden. Torte dann mit einem Messer in Stücke schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved