Crème Brûlée mit Rosmarin und Zitronenschale

Crème Brûlée mit Rosmarin und Zitronenschale Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 125 ml  Milch 
  • 125 Schlagsahne 
  • 7 EL  Zucker 
  •     Salz 
  • 2   Zweige frischer Rosmarin 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2   Eigelb (Größe M) 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Milch, Sahne, 3 EL Zucker und 1 Prise Salz in einem Topf aufkochen, vom Herd nehmen. Rosmarin waschen, 4 Spitzen zum Verzieren beiseitelegen, Nadeln von 1/2 Zweig zupfen und fein hacken. Zitronenschale und Rosmarin zur Milch geben, ca. 30 Minuten ziehen lassen
2.
Ei und Eigelbe verquirlen, in die Milch rühren. 4 ofenfeste Förmchen (ca. 100 ml Inhalt) in eine Fettpfanne des Backofens setzen, Eier-Milch hineinfüllen. Fettpfanne in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 125 °C/ Umluft und Gas: nicht geeignet) schieben und kochendes Wasser angießen, so dass die Förmchen zu 2/3 im Wasser stehen. 50–60 Minuten garen. Vorsichtig von der Fettpfanne nehmen und abkühlen lassen
3.
Mit je 1 EL Zucker gleichmäßig bestreuen. Mit einem Gasbrenner karamellisieren. Crème Brûlée mit Rosmarin verziert anrichten
4.
Wartezeit ca. 30 Minuten

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 29g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved