Crêpes flambées aux Cerises

Aus LECKER 12/2017
0
(0) 0 Sterne von 5
Crêpes flambées aux Cerises Rezept

Gut erkannt! Für dieses köstliche Dessert standen die berühmten Crêpes Suzette Pate – daher der Orangensaft. Zu den Kirschen zünden wir aber lieber Kirschwasser statt Orangenlikör an

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   Mehl  
  • 5 EL   Zucker  
  •     Salz  
  • 250 ml   Milch  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 300 g   TK-Sauerkirschen  
  • 4 EL   Butter  
  • 100 ml   Orangensaft  
  • 4 EL   Kirschwasser  

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Mehl, 1 EL Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Zuerst die Milch, dann das Ei unterrühren. Teig ca. 15 Minuten quellen lassen. Kirschen antauen lassen.
2.
2 EL Butter portionsweise in einer Pfanne (24 cm Ø) erhitzen. 1 kleine Kelle (ca. 40 ml Inhalt) Teig in die Pfanne geben und durch langsames Schwenken gleichmäßig verteilen. Crêpe wenden, wenn die Oberseite gestockt ist. Nacheinander aus dem Teig 8 Crêpes backen und warm halten.
3.
2 EL Butter, 4 EL Zucker und Orangensaft in die Pfanne geben, aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln, bis der Zucker aufgelöst ist. Kirschen dazugeben, erneut aufkochen, Pfanne vom Herd nehmen. Crêpes in der Pfanne verteilen, mit Kirschwasser beträufeln und sofort anzünden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 370 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved