Crêpes mit Orangen-Ricotta-Creme

0
(0) 0 Sterne von 5
Crêpes mit Orangen-Ricotta-Creme Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 2   Orangen, davon 1 Bio 
  • 2 EL  + 75 g Zucker 
  • 300 Ricotta 
  • 1   gestrichener EL Soßenpulver "Vanille-Geschmack" (ohne Kochen) 
  • 60 Mehl 
  • 150 ml  Milch 
  • 1 EL  Öl 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 10 Butterschmalz 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Bio-Orange waschen und Hälfte der Schale mit einem Sparschäler dünn abschälen. Schale, 2 EL Zucker und 50 ml Wasser aufkochen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Schale herausnehmen und in dünne Streifen schneiden.
2.
1/3 der Streifen sehr fein hacken.
3.
Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen. Saft aus den Trennhäuten drücken. Orangenfilets gut abtropfen lassen.
4.
Hälfte der Filets klein schneiden.
5.
Ricotta und 75 g Zucker 3–4 Minuten mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen. Soßenpulver und gehackte Orangenschale unterrühren. Zum Schluss Orangenfiletstückchen unterheben und die Creme ca. 1 Stunde kalt stellen.
6.
Mehl und Milch zu einem glatten Teig verrühren. Öl und Ei unterrühren, Teig ca. 30 Minuten quellen lassen. Butterschmalz portionsweise in einer Pfanne (ca. 22 cm Ø) erhitzen. Aus dem Teig 4 Crêpes backen.
7.
Crêpes auskühlen lassen.
8.
Crêpes mit Ricottacreme bestreichen, aufrollen und ca. 1 Stunde kalt stellen. Crêperollen in je 4 Stücke schneiden und mit Orangenfilets und -streifen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 100 kcal
  • 410 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 5g Fett
  • 11g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved