Curry-Geschnetzeltes

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   grüne Paprikaschoten  
  • 1/2 (ca. 300 g)  Staude Stangensnsellerie  
  • 600 g   Schweineschnitzel  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 3-4 EL   Öl  
  •     Salz  
  • ca. 1 EL   Curry  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • 350 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 300 g   Bandnudeln (Tagliatelle) 
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  • 100-125   Crème fraîche  
  • ca. 3 EL   heller Soßenbinder  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Paprika und Staudensellerie putzen, waschen und in Stücke schneiden. 1 kleine Selleriestange zum Garnieren beiseite legen. Fleisch in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin kurz und kräftig anbraten. Zwiebeln zufügen, kurz mitbraten und salzen. Mit Curry bestreuen, kurz anschmoren und mit Wein und Brühe ablöschen. Sellerie, Paprika und tiefgefrorene Erbsen zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Nudeln in reichlich kochendes Salzwasser geben und ca. 5 Minuten sprudelnd kochen. Nudeln auf ein Sieb gießen, kurz unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Fett in einem Topf schmelzen und die Nudeln darin schwenken. Warm stellen. Crème fraîche in die Soße rühren, Soßenbinder einrieseln lassen und kurz aufkochen. Geschnetzeltes nochmals abschmecken, auf einer tiefen Platte anrichten und mit Sellerie garnieren. Nudeln extra dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 67 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved