Curry-Hühnchen à la Madras

0
(0) 0 Sterne von 5
Curry-Hühnchen à la Madras Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Hähnchenbrust mit Haut, auf dem Knochen (ca. 500 g) 
  • 3-4   Hähnchenkeulen (à ca. 250 g) 
  • 3-5 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 250 Möhren 
  • 1 Bund (ca. 150 g)  Lauchzwiebeln 
  • 500 weiße Champignons 
  • 1 Stück(e) (ca. 15 g)  frischer Ingwer 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1 1/2 EL  Curry Madras 
  • 1 Glas (400 ml)  Geflügel Fond 
  • 1 Dose(n) (400 ml)  Kokosmilch 
  • 150 tiefgefrorene Erbsen 
  • 250 Basmati Reis 
  • 20 Mandelblättchen 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Hähnchenteile waschen und trocken tupfen. Keulen im Gelenk halbieren und alles in die Fettpfanne des Backofens legen. Hähnchenteile mit 1-2 Esslöffel Öl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 35-40 Minuten braten. Inzwischen Möhren und Lauchzwiebeln putzen, waschen und abtropfen lassen. Möhren längs halbieren und schräg in Stücke schneiden.
3.
Lauchzwiebeln in dicke Ringe schneiden. Champignons putzen, säubern und halbieren. Ingwer und Knoblauch schälen, fein würfeln oder hacken. 2-3 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons unter Wenden anbraten.
4.
Ingwer, Knoblauch und Möhren zufügen und mit Curry bestäuben. Alles unter Rühren kurz anbraten, dann mit Fond und Kokosmilch ablöschen. Tiefgefrorene Erbsen zufügen und aufkochen. Mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken und alles zu den gebräunten Hähnchenteile gießen.
5.
Zusammen ca. 20 Minuten schmoren. Inzwischen Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten und sofort herausnehmen. Curry-Hähnchen auf einer Platte anrichten.
6.
Reis in eine Schüssel geben, mit Mandeln bestreuen und dazureichen. Dazu schmeckt Mangochutney.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 910 kcal
  • 3820 kJ
  • 61g Eiweiß
  • 47g Fett
  • 63g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved