Dithmarscher Gänsebraten mit Bratapfel

Dithmarscher Gänsebraten mit Bratapfel Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 800 mehlig kochende Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 4   Zwiebeln 
  • 2   säuerliche Äpfel (z. B. Boskop) 
  • 3–4 Stiel(e)  Zitronenmelisse 
  • 1 EL (ca. 10 g)  Butter 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1 (ca. 5 kg)  bratfertige Gans 
  • 700 ml  Gänse- oder Geflügelfond 
  • 8   kleine rotschalige Äpfel (à ca. 125 g) 
  • 100 Marzipan-Rohmasse 
  • 75 Rosinen 
  • 30 Mandelstifte 
  •     Soßenbinder 
  •     Fett 
  •     Holzspieße 
  •     Küchengarn 
  •     evtl Alufolie 

Zubereitung

255 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Zwiebeln schälen und fein würfeln. 2 säuerliche Äpfel waschen, trocken reiben, vierteln, Kerngehäuse entfernen.
2.
Apfelviertel in Stücke schneiden. Zitronenmelisse waschen, trocken schütteln und grob hacken.
3.
Kartoffeln abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin unter Wenden glasig dünsten. Zwiebeln mit Kartoffeln, Zitronenmelisse und Apfelstückchen vermengen, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
4.
Anhängendes Fett von der Gans entfernen. Gans waschen, trocken tupfen innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben. Füllung in die Gans geben. Öffnung mit Holzspießen zustecken, mit Küchengarn binden.
5.
Gans auf das Backofenrost legen, Rost in die mittlere Schiene des Backofens schieben. Fond in die Fettpfanne gießen, unter das Rost mit der Gans in den Backofen schieben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s.
6.
Hersteller) 3–3 1/2 Stunden garen. Gans mehrmals zwischendurch mit Fond beträufeln.
7.
Inzwischen restliche Äpfel waschen, trocken reiben. Von 6 Äpfeln Deckel abschneiden, Deckel beiseitelegen. Äpfel mit einem Kugelausstecher aushöhlen, dabei ca. 0,5 cm Rand stehen lassen. Restliche Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen.
8.
Viertel in feine Würfel schneiden. Marzipan grob reiben. Mit Apfelwürfeln, Rosinen und Mandeln vermengen. Füllung in die vorbereiteten Äpfel geben, Deckel auflegen. Bratäpfel in eine gefettete ofenfeste Form stellen und ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit der Gans mit in den Ofen geben.
9.
Ersatzweise auf 2 entsprechend große gefettete Stückchen Folie neben die Gans auf das Rost setzen.
10.
50 g Salz in 100 ml Wasser auflösen. Gans ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit mit Salzwasser bestreichen. Für die Soße den Bratfond entfetten, in einen Topf gießen. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten einkochen lassen.
11.
Nach Belieben mit Soßenbinder binden. Gans in Stücke zerlegen, mit Bratäpfeln auf einer Platte anrichten. Soße und Füllung dazureichen. Dazu schmecken Kartoffelknödel und Rotkohl.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 1060 kcal
  • 4450 kJ
  • 67g Eiweiß
  • 57g Fett
  • 57g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved