Donauwellen-Törtchen

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5
Donauwellen-Törtchen Rezept

Zutaten

Für  Stück
  • 1 Glas   (370 ml) Kirschen  
  • 125 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 175 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 325 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 5 EL   Milch  
  • 600 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  •     ausgeschabtes Mark von 1 Vanilleschote 
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kirschen gut abtropfen lassen. 50 g Schokolade hacken. Fett, 175 g Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit Milch unterrühren. Kirschen und Schokolade vorsichtig unterheben
2.
Mulden einer Muffinform (12 Mulden) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig darin gleichmäßig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 20–25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann Muffins aus den Mulden lösen. Auskühlen lassen
3.
Frischkäse mit Vanillemark und 150 g Zucker glatt rühren. In einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Creme auf die Muffins spritzen. Kalt stellen. 75 g Schokolade hacken. Über einem warmen Wasserbad vorsichtig schmelzen. Törtchen damit beträufeln. Bis zum Servieren kalt stellen
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved