Eierlikör-Mokka-Parfait

Eierlikör-Mokka-Parfait Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3 EL  löslicher Kaffee 
  • 1/2   Vanilleschote 
  • 1/4 Milch 
  • 6   Eigelb 
  • 200 Zucker 
  • 5 EL  Eierlikör 
  • 2 (à 200 g)  Becher Schlagsahne 
  • 1 Packung (250 g)  tiefgefrorene Himbeeren 
  • 2-3 EL  Zucker 
  • 8   Schokoladen-Mokkabohnen 
  •     Zitronenmelisseblättchen 
  • 1 EL  Puderzucker und 1 TL Kakao zum Bestäuben 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kaffeepulver in ca. 3 Esslöffel kochendheißem Wasser auflösen. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen. Mark und Schote mit der Milch aufkochen. Inzwischen Eigelb und Zucker mit einem Schneebesen cremig rühren.
2.
Heiße Milch nach und nach zur Eier-Zuckermasse rühren. Dann die Masse zurück in den Topf gießen. Unter ständigem Rühren erhitzen. Die Creme darf dabei nicht aufkochen! Wenn die Creme dicklich wird (das kann man testen, indem man etwas Creme auf den Kochlöffel nimmt.
3.
Bleibt sie beim leicht schräg halten des Löffels "darauf liegen"hat die Creme die richtige Konsistenz). Vom Herd nehmen. Noch einen Augenblick weiterrühren. Creme halbieren. Eine Hälfte der Creme (ca. 300 ml) durch ein feines Spitzsieb in eine Schüssel passieren.
4.
Restliche Creme mit dem aufgelösten Kaffee verrühren und ebenfalls durch das Sieb in eine andere Schüssel passieren. Nun die Vanillegrundcreme mit Eierlikör verrühren. Die Schüsseln auf ein feuchtes Tuch stellen und mit zwei (oder nacheinander) Schneebesen 10-15 Minuten kalt schlagen.
5.
In den Kühlschrank stellen und vollständig erkalten lassen (ca. 30 Minuten). Inzwischen eine Kastenform (25 cm Länge/ 1,5 Liter Inhalt) im Tiefkühler vorkühlen. Die Hälfte der Sahne steif schlagen und vorsichtig mit einem Löffel unter die Eierlikörcreme ziehen.
6.
Form schräg stellen und die Masse einfüllen. Ca. 1 1/2 Stunden gefrieren lassen. Dann die restliche Sahne steif schlagen und unter die Mokkacreme ziehen. In die Kastenform füllen und nochmals mindestens 1 1/2 Stunden kalt stellen.
7.
Inzwischen für die Himbeersoße Himbeeren auftauen lassen. Einige schöne Himbeeren beiseite nehmen und wieder einfrieren. Restliche Himbeeren und Zucker pürieren und durch ein Sieb streichen. Himbeermark als Soßenspiegel auf 4 Teller verteilen.
8.
Den Rand des Parfaits eventuell mit einem Messer lösen und das Parfait auf eine Platte stürzen. Ein Küchentuch in heißes Wasser tauchen, auswringen und kurz um die Kastenform mit dem Parfait legen. Form abziehen.
9.
Vier ca. 1 1/2 cm dicke Scheiben abschneiden und auf den vorbereiteten Tellern anrichten. Restliches Parfait abdecken und wieder einfrieren. Teller mit Himbeeren, Mokkabohnen und Melisseblättchen garnieren.
10.
Die Ränder des Tellers mit Puderzucker und Kakao bestäuben und sofort servieren. Ergibt ca. 16 Scheiben.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved