Erbsenquiche

0
(0) 0 Sterne von 5
Erbsenquiche  Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 150 Mehl 
  •     Salz 
  • 90 Butter 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 500 tiefgefrorene Erbsen 
  • 1 (ca. 150 g)  ca. 0,5 cm dicke Scheibe gekochter Schinken 
  • 2 Stiel(e)  Minze 
  • 1 TL  Öl 
  • 250 Schlagsahne 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  •     Fett 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, etwas Salz, Butter in Stückchen und 1 Ei in eine Schüssel geben und zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Erbsen in Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, dann unter kaltem Wasser abschrecken. Schinken in kleine Würfel schneiden. Minze waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenwürfel 1-2 Minuten anbraten, dann auf ein Stück Küchenpapier geben. 4 Eier und Schlagsahne verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. Tarteform (26 cm Ø) fetten und damit auslegen, Rand dabei andrücken. Überstehenden Rand abschneiden. Erbsen, Schinken und mit Minze in die Form geben und mit Eier-Sahne übergießen. Quiche im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 30-35 Minuten backen. Mit Minze garnieren
2.
15 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved