Erdbeer-Biskuitkuchen

Erdbeer-Biskuitkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise  Salz 
  • 125 + 2 EL Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 100 Mehl 
  • 1 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  • 300 Erdbeeren 
  • 2 Päckchen  Sahnefestiger 
  • 250 Speisequark (20 % Fett i. Tr.) 
  • 250 Mascarpone 
  • 1 EL  Puderzucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei Salz, 75 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eigelbe unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben, vorsichtig unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen, glatt streichen und gleichmäßig mit 2 Esslöffel Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 15-20 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Einige Scheiben zum Verzieren beiseite legen. Sahnefestiger mit 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 50 g Zucker mischen. Quark und Mascarpone mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Sahnefestiger-Mischung unter Rühren einrieseln lassen. Boden aus der Form lösen, waagerecht halbieren. Creme auf den unteren Boden geben und glatt streichen. Erdbeeren darauf verteilen. Oberen Boden darauflegen, mit beiseite gelegten Erdbeeren verzieren. 1 Stunde kalt stellen. Mit Puderzucker bestäuben
2.
2 Stunden Wartezeit

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 180 kcal
  • 750 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 19g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved