Erdbeertiramisu

5
(1) 5 Sterne von 5
Erdbeertiramisu Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 Erdbeeren 
  • 100 Amarettini (ital. Mandelgebäck) 
  • 1 Pck.  Dr. Oetker Tortenguss mit Erdbeer-Geschmack 
  • 3 EL  Zucker 
  • 4 EL  kaltes Wasser 
  • 400 kalte Schlagsahne 
  • 2 Pck.  Dr. Oetker Sahnesteif 
  • 1 Pck.  Dr. Oetker Vanillin-Zucker 
  • 250 Mascarpone (italienischer Frischkäse) 
  • 150 Joghurt, z. B. Dr. Oetker Onken 
  • 40 Puderzucker 
  • 1 EL  gehackte Pistazienkerne 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Erdbeeren waschen, putzen und pürieren. Amarettini nebeneinander in eine flache, rechteckige Auflaufform (etwa 30 x 20 cm) legen. Tortenguss mit dem Zucker in einem kleinen Kochtopf mischen und mit dem kalten Wasser glatt rühren.
2.
Erdbeerpüree unter den angerührten Tortenguss mischen. Alles unter ständigem Rühren kurz aufkochen. 2 Esslöffel von der "Erdbeergrütze" zum Verzieren beiseitestellen, die übrige Erdbeergrütze sofort auf den Amarettinis verteilen.
3.
Schlagsahne mit Sahnesteif und Vanillin-Zucker steif schlagen. Mascarpone mit Joghurt und gesiebten Puderzucker verrühren, Sahne unterheben und die Creme gleichmäßig auf die Erdbeergrütze streichen. Die restliche Erdbeergrütze klecksweise auf der Mascarponecreme verteilen und mit einem Löffelstiel dekorativ verziehen.
4.
Erdbeer-Tiramisu im Kühlschrank mind. 4 Std. durchziehen lassen.
5.
Verzieren: Vor dem Servieren Pistazien aufstreuen. Tipps: •Zur Dekoration 6 frische Erdbeeren nicht pürieren, sondern vor dem Servieren geviertelt auf dem Tiramisu verteilen. •Das Erdbeer-Tiramisu kann sehr gut am Tag vor dem Verzehr zubereitet werden und über Nacht im Kühlschrank durchziehen.
6.
•Sie können das Tiramisu auch mit 2 EL Amaretto verfeinern. Einfach unter die Erdbeergrütze mischen und dann auf den Amarettini verteilen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved