Erdnuss-Brezel-Würfel

Aus LECKER-Sonderheft 1/2017
3.5
(4) 3.5 Sterne von 5

Hier hat sich Harrys Lieblingsknabberei ganz schön aufgebrezelt: Auf Erdnusscreme-Häppchen landen fruchtiger Aufstrich und ein süß-salziges Knuspertopping

Zutaten

Für  Stück
  • etwas + 225 g   Butter  
  • + 200 g   weiche Butter  
  • 250 g   Salzbrezeln  
  • 5 EL   brauner Zucker  
  • 600 g   Erdnussbutter (z. B gekaufte oder selbstgemachte; s. Rezept-Tipp) 
  • 250 g   Puderzucker  
  • 5 EL   roter Fruchtaufstrich (z. B. Erdbeere) 
  •     Gefrierbeutel  
  • 400 g   geröstete Erdnusskerne  
  • 1/2 TL   Meersalz  

Zubereitung

75 Minuten ( + 210 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Eine quadratische Springform (24 x 24 cm; ersatzweise rund, 26 cm Ø) fetten. Brezeln in einen Gefrierbeutel geben, Beutel verschließen. Mit der Kuchenrolle darüberfahren und die Brezeln zerbröseln. 225 g Butter schmelzen. Mit Brezelbröseln und braunem Zucker gut vermischen. Etwa zwei Drittel Brezelmix in der Form zu einem Boden fest andrücken, ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Für die Erdnusscreme inzwischen 200 g weiche Butter, Erdnussbutter und gesiebten Puderzucker mit den Knethaken des Rührgerätes zu einer glatten Masse rühren. Auf den Brezelboden glatt verstreichen.
3.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Fruchtaufstrich erwärmen und auf der Erdnussmasse verstreichen. Restlichen Brezelmix als Streusel darauf verteilen. Im heißen Ofen (s. Tipp) 15–20 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Kuchen ca. 2 Stunden kalt stellen. Vorsichtig aus der Form lösen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden.
4.
Für 2 Gläser (à ca. 200 g): 400 g geröstete Erdnusskerne und 1⁄2 TL Meersalz in einem Hochleistungsstandmixer cremig pürieren. In heiß ausgespülte Gläser füllen. Mit Deckeln fest verschließen. Gekühlt ca. 4 Wochen haltbar.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved