Espresso-Schoko-Gugelhupf

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 4 TL   Espressopulver (Instant)  
  • 200 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 2 Packungen (à 75 g)  Schoko-Mokkabohnen  
  •     Fett u. Paniermehl für die Form 
  • 250 g   weiche Butter/Margarine  
  • 500 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 375 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 5 (50 g)  leicht geh. EL Kakao  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Espressopulver mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen. Auskühlen. Marzipan grob würfeln. Mokkabohnen, bis auf 1 EL, hacken. Gugelhupfform (22 cm Ø; ca. 2,5 l Inhalt) fetten und mit Paniermehl ausstreuen
2.
Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen, mit dem Espresso unterrühren. Marzipan und gehackte Mokkabohnen unterheben
3.
Teig in die Form streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 11/2 Stunden backen (evtl. nach ca. 1 Stunde abdecken)
4.
Kuchen in der Form ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Rest Mokkabohnen verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved