Fabulös scharfe Nuss-Printen

Aus LECKER 12/2021
0
Gib die erste Bewertung ab!

Staunen Sie, was alles möglich ist: Diese Keksecken präsentieren sich mit viel Chili-Glamour und entfachen ein weihnachtliches Geschmacks-Feuerwerk! Ganz klar unsere geheimen Lieblingskünstler.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 5 g   Pottasche  
  • 50 g   gehacktes Orangeat  
  • etwas + 250 g   Mehl  
  • 100 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 1 TL   Spekulatiusgewürz  
  • 250 g   dunkler Sirup  
  • 50 g   dunkler Sirup  
  • 50 g   Zucker  
  • 70 g   Krümel-Kandiszucker  
  • 75 g   Haselnusskrokant  
  • 300 g   weiße Kuvertüre  
  • 5 g   Kokosfett (z.B. Palmin) 
  • 2 - 3 TL   Chiliflocken  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Am Vortag Pottasche in 1 EL Wasser auflösen. Orangeat feiner hacken. 250 g Mehl, Nüsse, ­Orangeat und Spekulatiusgewürz mischen. Sirup und Zucker erwärmen und in eine Rührschüssel geben. Aufgelöste Pottasche unterrühren. Die Mehlmischung nach und nach unterrühren. Kandis zugeben und auf der Arbeitsfläche zum Teig verkneten. Zu einer flachen Rolle formen, in Folie wickeln und bei Zimmertemperatur über Nacht ruhen lassen.
2.
Am nächsten Tag Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rechteckig (ca. 18 x 50 cm) ausrollen. Mit Krokant bestreuen und diesen leicht in den Teig einrollen. Den Teig längs in 3 Streifen (à ca. 6 cm) schneiden. Jeden Streifen in 20–24 Dreiecke schneiden.
3.
Kekse auf zwei mit Backpapier belegte Bleche verteilen. Nacheinander im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 7 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
4.
Kuvertüre hacken. Mit Kokosfett über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Nuss-Printen mit der Kuvertüre bepinseln und mit Chiliflocken bestreuen. Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 75 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved