Farfalle mit Erbsen und Parmaschinken

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1–2   Knoblauchzehen  
  • 2 Stiel(e)   glatte Petersilie  
  • 100 g   Parmaschinken  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Farfalle) 
  • 5 EL   Olivenöl  
  • 2 EL   Butter  
  • 300 g   TK-Erbsen  
  • 50 g   Parmesan (Stück) 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Reichlich Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) in einem Topf zum Kochen aufsetzen. Lauchzwiebeln putzen und waschen. 2 Lauchzwiebeln in lange Stücke, Rest in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
2.
Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein schneiden. Schinken in Stücke schneiden oder reißen.
3.
Nudeln im kochenden Wasser nach Packungsanweisung zubereiten. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Schinken darin knusprig braten. Herausnehmen.
4.
Butter im Bratfett erhitzen. Lauchzwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Erbsen und 6–7 EL heißes Nudelwasser zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, ca. 5 Minuten köcheln. Schinken, Petersilie und 4 EL Öl zu den Erbsen geben, unterheben und abschmecken.
5.
Nudeln abtropfen lassen und mit der Soße mischen. Auf Tellern anrichten. Parmesan darüberhobeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 690 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 76 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved