Fisch in Pfefferkruste zu Kartoffel-Porree-Gemüse

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   vorwiegend fest kochende Kartoffeln (z.B. Agria)  
  • 3 (ca. 800 g)  Stangen Porree (Lauch) 
  • 1/2 Bund   Majoran  
  • 2 TL   bunte Pfefferkörner  
  • 800 g   Fischfilet (z. B. Lengfisch) 
  •     Salz  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 4 EL   Mehl  
  • 250 ml   Milch  
  • 1-2 EL   Zitronensaft  
  • 1 EL   Öl  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen, in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Majoran waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite legen.
2.
Rest fein hacken. Pfeffer in einem Mörser zerstoßen. Fisch waschen und trocken tupfen. Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und Schale abziehen. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Porree in leicht gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten kochen.
3.
Abgießen und Kochwasser dabei auffangen. Fett in einem Topf schmelzen. 2 Esslöffel Mehl darüberstäuben und kurz anschwitzen. 1/2 Liter Gemüsewasser und Milch nach und nach unter Rühren zugießen. Aufkochen, bei ca. 5 Minuten köcheln.
4.
Fisch mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz würzen und in 2 Esslöffel Mehl wenden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch von einer Seite ca. 3 Minuten anbraten, wenden. Pfeffer darüberstreuen und weitere 3 Minuten braten.
5.
Noch einmal wenden und 1 Minute braten. Porree, Kartoffeln und Majoran in die Soße geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüse mit dem Fisch anrichten. Mit beiseite gelegtem Majoran garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 48 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved