Fischfilet in Senfhülle

Aus kochen & genießen 12/2017
3.752215
(113) 3.8 Sterne von 5

Die knusprige Hülle finden wir doppelt gut: zum einen wegen der feinen Senfnote, zum anderen hält sie den Fisch wunderbar saftig

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   Babyleafsalat  
  • 2 EL   mittelscharfer Senf  
  • 1 TL   Zitronensaft  
  • 2 EL   heller Balsamico-Essig  
  • 4 EL   Rapsöl (z. B. Rapso) 
  •     Salz und Pfeffer  
  • 750 g   Fischfilet (z. B. Rotbarsch- oder Kabeljaufilet) 
  • 2   Eier  
  • 5 EL   Mehl  
  • 100 g   Semmelbrösel  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Salat Babyleafs waschen und trocken schleudern. 1 EL Senf, Zitronensaft und Essig verrühren. 2 EL Öl unterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat und Vinai­grette mischen.
2.
Fisch abspülen, trocken tupfen und in 4 Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Eier und 1 EL Senf ver­quirlen. Fischfilet nacheinander in Mehl, Ei-Senf-Mischung und Semmel­bröseln wenden. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fisch darin pro Seite ca. 4 Minuten braten. Salat und Fisch anrichten. Dazu schmecken Salzkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 400 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved