„Forever young“- Fisch-Banh-Mi

Aus LECKER 5/2019
0
(0) 0 Sterne von 5
„Forever young“- Fisch-Banh-Mi Rezept

Asiaten wissen bekanntlich, wie man sich kulinarisch jung hält: Fisch bringt die grauen Zellen in Schwung, Möhren stärken die Sehkraft und scharfe Peperoni beflügeln mit Glückshormonen

Zutaten

Für Stück
  • 2   Lauchzwiebeln 
  • 1   große Möhre 
  • 150 Rettich 
  • 1/4   Gurke 
  • 2 EL  Obstessig 
  • 2 TL  flüssiger Honig 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 100 Vollmichjoghurt 
  • 1-2 EL  Sriracha (scharfe Chilisoße) 
  • 1-2   rote Peperoni 
  • 1/2 Bund  Koriander 
  • 400 Zanderfilet (ohne Haut) 
  • 2 EL  Öl 
  • 1   Baguettebrot 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Lauchzwiebeln putzen, waschen. Möhre und Rettich schälen und waschen. Gurke waschen, halbieren und entkernen. Alles in lange, dünne Streifen schneiden.
2.
1 EL Essig, 1 TL Honig und etwas Salz verrühren. Möhre und Rettich damit marinieren. Joghurt, Sriracha, 1 TL Honig und 1 EL Essig verrühren. Mit Salz abschmecken. Peperoni putzen, waschen und in Ringe schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und grob zerzupfen.
3.
Fisch waschen, trocken tupfen und in breite Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fisch darin von jeder Seite ca. 2 Minuten braten.
4.
Baguette in 4 Stücke schneiden und waagerecht aufschneiden. Brotunterseiten mit der Joghurtsoße bestreichen. Mit Fischfilet, Gemüse, Koriander sowie ­Peperoni belegen, mit oberen Brothälften abdecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 28g Eiweiß
  • 8g Fett
  • 46g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved