Frankfurter Kränzchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  •     Für den Grundteig:  
  • 1,2 kg   Mehl  
  • 800 g   Butter  
  • 300 g   Puderzucker  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  •     Für die Frankfurter Kränze:  
  • 1/4   des Grundteigs  
  • 100 g   Kirsch-Konfitüre  
  • 125 g   weiche Butter  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 1   Eigelb (Gr. M) 
  • 2 EL   Milch  
  • 50 g   Haselnusskrokant  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Grundteig: Mehl, Butter in Flöckchen, Puderzucker und Eier in eine Schüssel geben. Erst mit dem Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten.
2.
Für die Frankfurter Kränzchen: Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 7 mm dünn ausrollen. Mit einem runden Stempelausstecher 42 Ringe (à 5 cm Ø) ausstechen. Teig dabei immer wieder zusammenkneten und erneut ausrollen.
3.
1 Eigelb und Milch verrühren. Die 14 Ringe damit bepinseln und mit Haselnusskrokant bestreuen. Alle Ringe auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 10–12 Minuten backen. Plätzchen auskühlen lassen.
4.
Konfitüre in einem kleinen Topf erhitzen und glatt rühren. Für die Buttercreme Butter und Puderzucker in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einer festen Masse aufschlagen. Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. 14 Ringe mit Konfitüre bestreichen. Auf 14 Ringe Buttercreme spritzen und jeweils etwas Konfitüre daraufgeben. Je 3 Plätzchen übereinandersetzen (zuerst nur mit Konfitüre, danach mit der Buttercreme und zum Schluss 1 Plätzchen mit Haselnusskrokant). Plätzchen im Kühlschrank lagern.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved