Frankfurter Kranz

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 370 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 4   Eier (Gewichtskasse 3) 
  • 250 g   Mehl  
  • 50 g   Speisestärke  
  • 3   gestrichene TL  
  •     Backpulver  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver  
  •     "Vanille-Geschmack"  
  • 1/2 l   Milch  
  • 250 g   weiche Butter  
  • 200 g   Johannisbeer-  
  •     Konfitüre  
  • 150 g   Haselnusskrokant  
  • 8   Belegkirschen  
  •     Fett und Paniermehl für die 
  •     Form  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Weiches Fett, 250 g Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronenschale und Eier schaumig rühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver unterrühren. Eine Kranzform (24 cm Ø) ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 50-60 Minuten bakken. Auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Puddingpulver nach Packungsanweisung mit restlichem Zucker kochen. Abkühlen lassen. Für die Füllung Butter cremig weiß schlagen. Pudding esslöffelweise unterrühren. Kranz zweimal waagerecht durchschneiden. Mit der Hälfte der Buttercreme und mit der Konfitüre füllen. Kranz rundherum mit 2/3 der restlichen Creme einstreichen. Krokant mit einem Teigschaber an den Kranz drücken. Kuchen mit reslicher Buttercreme und Kirschen verzieren. Bis zum Servieren kalt stellen
2.
Zubreitungszeit ca. 2 Stunden (ohne Wartezeit)
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved