Friesischer Streuselkuchen

4.5
(6) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 625 g   Mehl  
  • 375 g   Zucker  
  • 400 g   weiche Butter  
  • 2 Pck.   Vanillin-Zucker  
  • 8   Eier (Gr. M) 
  • 1 Pck.   Backpulver  
  • 5 EL   Milch  
  • 500 g   Magerquark  
  • 250 g   Schmand  
  • 1 Pck.   Puddingpulver mit Vanille-Geschmack (zum Kochen; für 1/2 l Milch) 
  • 900 g   Pflaumenmus  
  •     Fett für die Form 
  •     Paniermehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für die Streusel 250 g Mehl, 100 g Zucker, 125 g weiches Fett, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 1 Ei mit den Knethakes des Handrührgerätes zu Streusel verarbeiten. Kalt stellen.
2.
Für den Rührteig 200 g Fett, 175 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker cremig schlagen. 4 Eier nacheinander unterrühren. 375 g Mehl und Backpulver vermengen und abwechselnd mit der Milch in den Teig rühren.
3.
Fettpfanne des Backofens (32X38 cm) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig einfüllen und glatt streichen. Ca. 1 Stunde kühl stellen.
4.
Für den Guss 75 g Fett und 100 g Zucker cremig schlagen. 3 Eier nacheinander zufügen. Quark, Schmand und Puddingpulver unterrühren. Pflaumenmus auf den Rührteig streichen. Guss darübergeben und glatt streichen. Streusel auf den Guss verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 40-45 Minuten goldgelb backen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 63 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved