Frühlings-Ratatouille mit Bulgur

Frühlings-Ratatouille mit Bulgur Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 grüner Spargel 
  • 200 Zuckerschoten 
  • 300 gelbe Paprikaschoten 
  • 200 Kirschtomaten 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  italienische Bohnenkerne 
  • 2   Zwiebeln 
  • 4   Knoblauchzehen 
  • 3/4 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 5 EL  Zucker 
  • 5 EL  weißer Balsamico-Essig 
  • 7 EL  Olivenöl 
  • 1/2-1 TL  geschroteter, getrockneter Chili 
  • 1 TL  getrockneter Rosmarin 
  •     Salz 
  • 2   Zitronenscheiben von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 20 Butter oder Margarine 
  • 175 Bulgur (Weizengrütze grob) 
  • 40-50 Pecorino Käse in Locken 
  •     Rosmarin 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Spargel waschen, das untere Drittel schälen und die Enden abschneiden. Spargelstangen in große Stücke schneiden. Zuckerschoten und Paprika putzen, waschen und abtropfen lassen. Paprika in Spalten schneiden.
2.
Kirschtomaten waschen und ebenfalls abtropfen lassen. Bohnenkerne auf einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. 1 Zwiebel in feine Spalten schneiden, Knoblauch hacken. Spargel in die kochende Gemüsebrühe geben und 9-10 Minuten garen.
3.
Zuckerschoten nach 4-5 Minuten zufügen und mitkochen. Gemüse auf ein Sieb gießen und die Brühe auffangen. Zucker in einer großen Pfanne goldbraun karamellisieren. Essig und 1/8 Liter Gemüsebrühe angießen und unter Rühren aufkochen.
4.
Olivenöl, Paprikaschoten, Zwiebelspalten und Knoblauch zufügen. Mit Chili, Rosmarin und etwas Salz würzen und 6-8 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Spargel, Zuckerschoten, Tomaten und Zitronenscheiben zufügen und ca. 5 Minuten weiterköcheln.
5.
Gemüse in eine Schüssel geben, Bohnen zufügen und mit Salz und Chili abschmecken. Gemüse auskühlen und durchziehen lassen. Inzwischen restliche Zwiebel würfeln. Fett in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
6.
Bulgur zufügen, ebenfalls andünsten und mit 375 ml Gemüsebrühe ablöschen. Eventuell etwas Salz zufügen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten ausquellen lassen. Vom Herd nehmen und nochmals 5 Minuten stehen lassen.
7.
Mit einem Sparschäler vom Pecorino Locken schneiden. Gemüse auf einer Platte anrichten, mit Käselocken bestreuen und mit frischen Rosmarin garnieren. Warmen Bulgur extra dazureichen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 19g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 66g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved