Çiğ Köfte (vegane Frikadellen aus Bulgur)

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Çiğ Köfte sind türkische rohe Frikadellen, die auf Basis von Bulgur zubereitet werden. Durch aromatische Kräuter und spezielle Gewürze bekommen die veganen Köfte reichlich Geschmack. Das charakteristische Formen gelingt mit unserem Rezept und der Videoanleitung ganz einfach!

VeganLaktosefreiLowcarb
  • Zubereitungszeit:
    30 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stück

500 g feiner Bulgur (Köftelik Bulgur)

3 Knoblauchzehen

2 Zwiebeln

½ Bund Petersilie

3-4 Stiele Minze

150 g Tomatenmark

50 g Paprikamark

50 ml Olivenöl

30 ml Granatapfelsirup

1 ½ EL türkische fermentierte und getrocknete Chili (Isot Biber)

1 TL Kreuzkümmel

1 TL Cayennepfeffer

½ TL Pfeffer

1 ½ TL Salz

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Bulgur in einer großen Schüssel mit 200 ml kochendem Wasser übergießen. Kurz umrühren, Schüssel abdecken und ca. 10 Minuten quellen lassen.

2

In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch schälen, beides entweder fein reiben oder mit einem Universalzerkleinerer pürieren. Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln, sehr fein hacken.

3

Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten- und Paprikamark, Olivenöl und Gewürze zum Bulgur in die Schüssel geben. Alles mit den Händen 5-10 Minuten gründlich zu einer homogenen Masse verkneten.

4

Petersilie und Minze unterkneten. Nach Bedarf ein paar Esslöffel Wasser hinzugeben. Die Masse sollte sich gut formen lassen und nicht mehr auseinanderfallen. Mit Salz und ggf. Granatapfelsirup oder Gewürzen abschmecken.

5

Je 2-3 EL der Masse zu länglichen Çiğ Köfte formen und mit angefeuchteten Händen zusammenpressen, sodass die typische Form entsteht. Gut abgedeckt halten sich die türkischen Frikadellen 2-3 Tage im Kühlschrank.

Nährwerte

Pro Stück

  • 62 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 2 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate
Türkische Çiğ Köfte auf Salat  - Foto: ShowHeroes

Çiğ Köfte servieren

Beim Türken werden Çiğ Köfte traditionell auf Salatblättern serviert. Dazu reicht man frische Zitrone und Petersilie sowie Granatapfelsirup. Wir empfehlen einen cremigen Joghurt-Dip als Beilage!

Was ist der Unterschied zwischen Köfte und Çiğ Köfte?

Köfte heißt übersetzt "Fleischbällchen". Sie sind ein Bestandteil der türkischen und arabischen Küche und bestehen in der Regel aus Lamm- oder Rinderhackfleisch, das kräftig gewürzt, geformt und dann gebraten, gegrillt oder gebacken wird. Çiğ Köfte hingegen werden vegan aus eingeweichtem Bulgur zubereitet, speziell geformt und quasi roh ("Çiğ") serviert.

Schon gesehen? LECKER ist jetzt auch auf WhatsApp! Abonniere unseren Kanal und erhalte das Tagesrezept und andere köstliche Koch- und Backideen direkt auf dein Handy - hier klicken!