Garnelen-Mais-Küchlein (Pergedel Jagung)

0
(0) 0 Sterne von 5
Garnelen-Mais-Küchlein (Pergedel Jagung) Rezept

Zutaten

  • 4–5   Tigerprawns (Riesengarnelen mit Kopf und Schale; ca. 200 g; frisch oder TK) 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Mais 
  • 1   rote Chilischote 
  • 1   Schalotte 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2   Lauchzwiebeln 
  • 1 TL  gehäuftes Mehl 
  • 1   Ei 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 TL  gemahlene Koriandersamen 
  • 5 EL  Öl 

Zubereitung

0 Minuten
ganz einfach
1.
Evtl. ##Garnelen## auftauen lassen. ##Mais## abspülen, abtropfen lassen und grob hacken. ##Chili## längs einschneiden, entkernen, waschen und sehr fein hacken.
2.
Schalotte und Knoblauch schälen. Schalotte fein würfeln, Knoblauch sehr fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und sehr fein schneiden. Garnelen schälen, am Rücken längs einschneiden und den dunklen Darm entfernen.
3.
Garnelen waschen, trocken tupfen und fein würfeln.
4.
Alle Zutaten mit Mehl und Ei in eine Schüssel geben und mischen, sodass eine weiche Masse entsteht. Mit ca. 1/2 TL Salz, ca. 1/2 TL Pfeffer und 1 TL Koriander würzen.
5.
Öl in einem Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen. Garnelenmasse löffelweise in das Öl geben, von jeder Seite 2–3 Minuten braten (s. Tipp). Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dazu schmeckt Sojasoße mit Chili oder süßsaure Asiasoße.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 50 kcal
  • 3g Eiweiß
  • 3g Fett
  • 3g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved