Gebackene Spitzpaprika mit würzigem Brät

3
(3) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   rote Spitzpaprika  
  • 1   Zwiebel  
  • 25 g   Pistazienkerne  
  • 5 Stiel(e)   Petersilie  
  • 1 EL   Öl  
  • 1 gestrichene(r) TL   Curry  
  • 5 (à 100 g)  ungebrühte feine Bratwürste  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 EL   Paniermehl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 g   geriebener Mozzarella Käse  
  • 100 ml   Gemüsebrühe  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika waschen, trocken tupfen, längs halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden. Pistazien grob hacken. Petersilie waschen, gut trocken tupfen, Blätter von den Stielen zupfen und klein hacken
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin ca. 2 Minuten anbraten. Pistazien und Curry zugeben und ca. 2 Minuten weiterbraten. In eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen
3.
Brät aus der Haut drücken, mit Ei, Paniermehl, Pistazien und Petersilie, bis auf etwas zum Garnieren, vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika in eine Auflaufform geben und mit dem Brät füllen. Mozzarella daraufstreuen, Brühe in die Form gießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen
4.
Paprika auf einen Teller geben, mit Petersilie bestreuen und servieren. Dazu schmeckt geröstetes Bauernbrot mit Kräuterbutter
5.
Wartezeit ca. 35 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Stellmach, Peter

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved