Gebeizter Rosmarinlachs

Aus kochen & genießen 4/2019
1
(1) 1 Stern von 5

Ein feiner Fang für aufgeweckte Genießer: mediterran angehauchter Edelfisch

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Lachsseite ohne Haut (ca. 1 kg) 
  • 3 Zweige   Rosmarin  
  • 1 EL   Salz  
  • 2 EL   Zucker  
  • abgeriebene Schale von 1   Bio-Zitrone  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
2 TAGE VORHER: Lachs abspülen und trocken tupfen. Eventuell vorhandene Gräten mit einer Pinzette entfernen. Rosmarin waschen und Nadeln fein hacken. ­Rosmarin, Salz, Zucker und Zitronenschale mischen. Lachs rundherum mit der Mischung einreiben. In Folie wickeln, mit einem Brett beschweren und ca. 48 Stunden kalt stellen. Alle 12 Stunden wenden.
2.
AM BRUNCHTAG: Lachs aus der Folie wickeln und in dünne Scheiben schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved