Gebratener Endiviensalat mit Frikadellen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   mehlig kochende Kartoffeln (z. B. Afra)  
  •     Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 2   kleine Endiviensalate (à ca. 400 g) 
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 1   mittelgroße Zwiebeln  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1 EL   mittelscharfer Senf  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1 EL   Öl  
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  • 250 ml   Milch  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Majoran zum Garnieren 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen und waschen. In Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. 2 Eier in kochendem Wasser ca. 10 Minuten kochen. Vom Salat die äußeren Blätter entfernen. Salat vierteln. Gründlich waschen und gut abtropfen lassen. 1 Scheibe Toastbrot in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Toastbrot gut ausdrücken. Mit Hackfleisch, Zwiebel, 1 Ei, Senf, Salz und Pfeffer verkneten. Eier abgießen, kalt abschrecken und pellen, abkühlen lassen. 12 Frikadellen aus der Hackmasse formen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Frikadellen von jeder Seite 3-4 Minuten braten. 1 Scheibe Toastbrot zerbröseln. 25 g Butter in einer Pfanne schmelzen und Brotbrösel goldbraun darin anrösten. Frikadellen aus der Pfanne nehmen, warm stellen. Endivienspalten eventuell trocken tupfen und im heißen Bratfett von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Milch und 25 g Fett erhitzen, Kartoffeln abgießen, mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Milch nach und nach unterrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken. Eier würfeln, mit den Brotbröseln über den Salat streuen. Mit Majoran garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 47 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved