Gebratener Rosenkohl zu Bolognese

Gebratener Rosenkohl zu Bolognese Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   kleines Bund Suppengrün 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 400 gemischtes Hackfleisch 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     getrockneter Basilikum und Oregano 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1 Packung (500 g)  stückige Tomaten 
  • 1 kg  Rosenkohl 
  • 2 EL  Butter oder Margarine 
  •     frisch geriebene Muskatnuss 
  • 50 geraspelter Goudakäse 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und fein würfeln
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin ca. 10 Minuten kräftig anbraten. Nach ca. 7 Minuten vorbereitetes Gemüse, bis auf 1 Zwiebel, dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Basilikum und Oregano würzen. Tomatenmark unterrühren und für weitere ca. 3 Minuten anschwitzen. Tomaten dazugeben, aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln
3.
Inzwischen Rosenkohl putzen, waschen, einige äußere Blätter ablösen. Rosenkohlköpfchen halbieren. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Die letzten 2 Minuten Rosenkohlblätter mitgaren. Fett in einer Pfanne erhitzen, übrige Zwiebelwürfel und Kohl darin ca. 10 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Soße dazugeben. Nach Geschmack mit Käse bestreuen

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ
  • 36g Eiweiß
  • 34g Fett
  • 15g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved