Gebratenes Fischfilet mit Julienne-Kartoffeln und süß-saurer Soße

Gebratenes Fischfilet mit Julienne-Kartoffeln und süß-saurer Soße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 800 festkochende Kartoffeln 
  • 6   kleine Lauchzwiebeln 
  • 8 Stiel(e)  Koriander 
  • 600 Fischfilet ohne Haut (z. B. Lengfisch, Kabeljau) 
  • 50 Cashewkerne 
  • 15 Butter 
  • 150 ml  Sweet Chilli Sauce 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Öl 
  •     Limette und Chilischoten 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen,in feine Streifen schneiden und in kaltes Wasser legen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in feine Streifen schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Fisch waschen, trocken tupfen und evtl. entgräten. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen. Kartoffeln gut abtropfen lassen. 3 Esslöffel Wasser mit Butter in einer Pfanne erhitzen, Kartoffelstreifen darin ca. 5 Minuten dünsten. Lauchzwiebeln zugeben und weitere 5 Minuten dünsten. Zuletzt Cashewkerne und Asiasoße zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch mit Korianderblättern belegen, mit Salz und Pfeffer würzen und je nach Größe ca. 4 Minuten vorsichtig von jeder Seite braten
3.
Julienne-Kartoffeln, Fischfilet auf Tellern anrichten, mit Limettenscheiben und Chillischote garnieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 33g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 47g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved