Gedeckter Apfelkuchen

1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

  • 375 g   Mehl  
  • 200 g   Butter  
  • 175 g   Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     abgeriebene Schale von 1 
  •     unbehandelten Zitrone  
  • 1 Prise   Salz  
  •     Frischhaltefolie  
  • 1 kg   säuerliche Äpfel  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 50 g   ganze geschälte Mandeln  
  • 75 g   gemahlene Mandeln  
  • 75 g   Rosinen  
  • 100 g   Zucker  
  • 1/2 TL   gemahlener Zimt  
  • 2-3 EL   Paniermehl  
  • 60 g   Puderzucker  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 50 g   Mandelblättchen  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, Butter, Zucker, Ei, Zitronenschale und Salz in einer Schüssel mit dem Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Dann mit den Händen schnell zu einem glatten Mürbeteig weiter verarbeiten.
2.
In Folie wickeln und zwei Stunden kühl stellen. Inzwischen Äpfel waschen, schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft, ganzen und gemahlenen Mandeln, Rosinen, Zucker und Zimt mischen.
3.
Gut 2/3 des Mürbeteigs zu einem Kreis (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Eine Springform (26 cm Ø) damit auslegen und den Teig fünf bis sechs Zentimeter am Springformrand hoch drücken. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Paniermehl bestreuen.
4.
Äpfel darauf verteilen und den Rand etwas über die Äpfel schlagen. Restlicher Teig zu einem Kreis (ca. 26 cm Ø) ausrollen und auf die Äpfel legen. Rundherum gut andrücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 50 Minuten backen.
5.
Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Puderzucker, Zitronensaft und 1/2 bis einen Esslöffel heißes Wasser zu einem glatten Guss verrühren. Kuchen damit bestreichen. Mandelblättchen sofort an den Rand drücken.
6.
Dazu schmeckt Schlagsahne. Ergibt 16 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved