Gefährlich süße Löwentatzen

Aus LECKER 12/2021
0
Gib die erste Bewertung ab!

Keine Sorge, unser Dompteur hat das wilde Erdnuss-Spritzgebäck im Griff. Im cremigen Espresso-­Nugat-Kern ist es nämlich ganz lieb.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   Erdnusscreme (creamy) 
  • 80 g   weiche Butter  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 1/2 TL   Natron  
  • 5 EL   Milch  
  • 100 g   Nussnugat (schnittfest) 
  • 2 EL   Espresso  
  •     Backpapier  
  •     Spritzbeutel mit Tülle (z. B. Open Star, ca. 1 cm Ø) 

Zubereitung

50 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für den Teig Erdnusscreme, Butter, Vanillezucker und Puderzucker mit den Schnee­besen des Rührgeräts ca. 4 Minuten cremig aufschlagen. Ei unterrühren. Mehl und Na­tron mischen. Mit Milch unter die Buttermasse rühren.
2.
Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Ca. 90 kleine längliche Tuffs (à ca. 3 cm Länge) auf zwei mit Backpapier ausge­legte Backbleche spritzen. Nach­einander im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 170 °C/Umluft: 150 °C) ca. 9 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
3.
Für die Füllung Nugat klein schneiden. Mit Espresso bei schwacher Hitze unter Rühren ­erwärmen. In einen Spritzbeutel füllen und abkühlen lassen. Je 2 Plätzchen mit etwas Creme zusammen­setzen und dann gut trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 70 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved