Geflügel-Reiscurry mit Mandarinen

0
(0) 0 Sterne von 5
Geflügel-Reiscurry mit Mandarinen Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Salz 
  • 1 (125 g)  Beutel Parboiled-Reis 
  • 500 Hähnchenfilet 
  • 2 EL  Öl 
  •     Pfeffer 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   grüne Chilischote 
  • 2 EL  Curry 
  • 1 Messerspitze  Cayennepfeffer 
  • 2 EL  Mehl 
  • 3/4 klare Hühnerbouillon (Instant) 
  • 1   Stange Porree (Lauch) 
  • 500 Möhren 
  • 1 Dose(n) (315 ml)  Mandarin-Orangen 
  • 150 Crème fraîche 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Reichlich Wasser und 1 Teelöffel Salz aufkochen. Reis im Kochbeutel hineingeben und 12-15 Minuten im offenen Topf garen. Hähnchenfilet von Sehnen und Fett befreien, kalt abspülen und trocken tupfen. In kleine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Chili waschen, der Länge nach einritzen, Kerne entfernen und die Schote fein hacken. Beides zum Fleisch geben und kurz mitdünsten. Mit Curry, Cayennepfeffer und Mehl bestäuben. Brühe angießen und aufkochen lassen. Porree und Möhren putzen bzw. schälen, waschen und kleinschneiden. Zum Fleisch geben und ca. 15 Minuten mitgaren. Reis im Beutel aus dem Topf nehmen und gut abtropfen lassen. Aus dem Kochbeutel nehmen. Mandarin-Orangen auf einem Sieb abtropfen lassen. Saft auffangen. Crème fraîche ins Geflügelcurry geben. Mandarin-Orangen unterheben und darin erhitzen. Nochmals etwas nachwürzen. Reis zufügen und kurz mit erwärmen. Nach Belieben mit etwas Zitronenmelisse garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved