Geflügel-Wraps mit Erbsen-Koriander-Püree

Geflügel-Wraps mit Erbsen-Koriander-Püree Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 2 EL  Öl 
  • 1 TL  Instant-Gemüsebrühe 
  • 300 tiefgefrorene Erbsen 
  • 1 Bund  Koriander 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 2   Tomaten 
  • 1   Mini-Römersalat 
  • 500 Putenhackfleisch 
  • 1 Packung  Tortilla-Wraps (6 Stück; 270 g) 
  •     Pergamentpapier und Band 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen, würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin andünsten. 150 ml Wasser zugießen, aufkochen, Brühe einrühren. Erbsen zugeben, zugedeckt ca. 8 Minuten garen. Koriander waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite legen, Rest grob hacken. 2 EL Erbsen herausnehmen, Koriander zu den restlichen Erbsen geben und alles pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erbsen untermischen, auskühlen lassen
2.
Tomaten waschen, putzen, vierteln, Kerne entfernen, Fruchtfleisch klein würfeln. Salat putzen, in Streifen schneiden und waschen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig braten, mit Salz und Pfeffer würzen
3.
Wraps nacheinander in einer heißen Pfanne von jeder Seite ca. 20 Sekunden erhitzen. Wraps mit dem Erbsenpüree bestreichen. Mit Tomaten, Salat und Hack belegen, aufrollen, zur Hälfte in Pergamentpapier wickeln und zusammenbinden. Eventuell restliches Erbsenpüree dazureichen. Mit beiseitegelegtem Koriander garnieren
4.
Wartezeit ca. 45 Minuten

Ernährungsinfo

6 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 39g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 48g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved