Gefüllte Chinakohlrouladen mit Paprikasoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2 EL   Öl  
  • 250 g   Vollkornreis  
  • 3/4 l   klare Brühe (Instant) 
  • 1   grüne Paprikaschote  
  • 3   rote Paprikaschote  
  • 1 (800 g)  Kopf Chinakohl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     frischer  
  •     Thymian zum Garnieren Küchengarn 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in einem Topf in 1 Esslöffel heißem Öl andünsten. Reis zufügen, glasig werden lassen. Mit 1/2 Liter Brühe auffüllen, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen.
2.
In der Zwischenzeit Paprikaschoten putzen und waschen. Für die Füllung die grüne und eine rote Paprika fein würfeln und nach 15 Minuten unter den Reis rühren. Anschließend Chinakohlblätter vorsichtig lösen, waschen und ca. 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren.
3.
Mit kaltem Wasser abschrecken, auf der Arbeitsfläche ausbreiten und trocken tupfen. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jeweils 2 Esslöffel Reis auf 1 Kohlblatt geben, zu Rouladen aufrollen und mit Küchengarn umwickeln.
4.
In einem großen Topf 1 Esslöffel Öl erhitzen. Die Rouladen rundherum kräftig anbraten. Mit der restlichen Brühe ablöschen und aufkochen. Restliche Paprikaschoten grob würfeln, zufügen und mitschmoren.
5.
Nach 5-10 Minuten die Rouladen herausnehmen und warm stellen. Für die Soße Paprika mit dem Pürierstab des Handrührgerätes zerkleinern und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Chinakohlrouladen mit der Soße auf Tellern anrichten.
6.
Nach Belieben mit frischem Thymian bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved