Gefüllte Nudelrollen mit Rucolacreme

Aus kochen & genießen 4/2014
3.7
(40) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 60 g   Pinienkerne  
  • 125 g   Rucola  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 75 g   Parmesan oder vegetarischer Hartkäse (Stück) 
  • 150 ml   Olivenöl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 500 g   Tomaten  
  • 100 g   eingelegte getrocknete Tomaten (in Öl) 
  • 250 g   Mozzarella  
  • 1 Packung (500 g)  frischer Nudelteig  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen und auskühlen lassen. Rucola putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Knoblauch schälen und hacken. Parmesan reiben. Rucola, Knoblauch, Pinienkerne und Olivenöl pürieren.
2.
50 g Parmesan und 125 g Sahne kurz unterrühren. Rucolacreme mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Tomaten waschen und würfeln. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und würfeln. Mozzarella würfeln. Alles mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Nudelteig aus der Packung entnehmen, entrollen und halbieren. Auf jede Teigplatte jeweils 1⁄3 Rucolacreme streichen und die Hälfte der Füllung verteilen. Die Längsseiten ca. 2 cm nach innen einschlagen.
5.
Teigplatten von der kurzen Seite her aufrollen. Rollen in eine gefettete Auflaufform legen. Rest Rucolacreme und übrige Sahne verrühren und darübergießen. Mit Rest Parmesan bestreuen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s.
6.
Hersteller) ca. 30 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 21 g Eiweiß
  • 47 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved