Gefüllter Putenrollbraten

Gefüllter Putenrollbraten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 65 getrocknete Cranberrys 
  • 50 Pecannusskerne 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Bio-Orange 
  • 125 Graubrot (Sauerteigbrot) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 kg  Putenbrust (ohne Haut) 
  • 4   dünne Scheiben Frühstücksspeck 
  • 500 gemischtes Hackfleisch 
  • 2 EL  Mehl 
  • 1 Geflügelfond 
  • 150 ml  Portwein 
  • 4 EL  rotes Johannisbeer-Gelee 
  •     Öl 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Küchengarn 
  •     Alufolie 

Zubereitung

195 Minuten
ganz einfach
1.
50 g Cranberrys und 25 g Pecannüsse grob hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Orange waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. 75 g Brot fein zerkrümeln. Hack und vorbereitete Zutaten in eine Rührschüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Händen gut verkneten.
2.
Putenbrust auf ein großes Stück Frischhaltefolie legen und waagerecht längs aufschneiden, dabei an einer Seite nicht ganz durchschneiden. Fleisch aufklappen, mit Frischhaltefolie belegen und mit einer Teigrolle gleichmäßig ausrollen.
3.
2/3 der Füllung der Länge nach auf dem Fleisch verteilen, dabei auf der anderen Längsseite einen 3 cm breiten Rand frei lassen. Von der belegten Seite mit Hilfe der Folie aufrollen und mit Küchengarn gut zusammenbinden.
4.
Backofenrost auf die Fettpfanne des Backofens legen. Darauf den Rollbraten legen. Ca. 400 ml Wasser in die Fettpfanne gießen. Alufolie über den Rollbraten legen und an dem Rand der Fettpfanne festdrücken.
5.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten braten. Temperatur reduzieren (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) und ca. 2 Stunden weiter garen.
6.
Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 25 g Pecannüsse und 15 g Cranberrys hacken. 50 g Brot zerkrümeln. Nüsse, Beeren und Brotkrümel in der Pfanne im Speckfett anbraten, bis das Brot leicht geröstet ist.
7.
Aus der Pfanne nehmen. Speck zerbröseln und dazugeben, beiseitestellen.
8.
Übrige Füllung zu 8 Bällchen rollen. Eine kleine Auflaufform mit Öl ausstreichen, Bällchen hineinlegen. Rollbraten aus dem Ofen nehmen und auf eine Bratenplatte legen. Mit Alufolie bedecken. Backofentemperatur wieder erhöhen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s.
9.
Hersteller) und die Hackbällchen darin ca. 25 Minuten garen.
10.
Bratsaft von der Fettpfanne in einen Topf gießen, Bratsatz dabei lösen. Bratsaft evtl. entfetten, bei starker Hitze aufkochen. Mehl mit 2 EL Wasser verrühren, in den Bratsatz rühren und aufkochen. Geflügelfond und Portwein zugießen, unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln.
11.
Bratsaft von der Bratenplatte zugießen, aufkochen und weitere ca. 3 Minuten köcheln. 2 EL Johannisbeer-Gelee unterrühren und köcheln, bis das Gelee aufgelöst ist.
12.
Braten mit 2 EL Gelee bestreichen, Cranberry-Nuss-Mischung darauf verteilen und etwas andrücken. Soße und Hackbällchen dazureichen.

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 78g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 24g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved