Putenrollbraten mit Honig-Senf-Schinkenfüllung und Kartoffel-Möhren-Stampf

0
(0) 0 Sterne von 5
Putenrollbraten mit Honig-Senf-Schinkenfüllung und Kartoffel-Möhren-Stampf Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 600 Möhren 
  • 1   Zwiebel 
  • 200 Knollensellerie 
  • 1 (ca. 1,5 kg; vom Schlachter zur Roulade aufschneiden lassen)  ausgelöste küchenfertige Putenoberkeule 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Senf 
  • 1 EL  Honig 
  • 10 Scheiben  Tiroler Schinken (à ca. 8 g) 
  • 4 EL  Öl 
  • 100 ml  trockener Weißwein 
  • 1 Glas (500 ml)  Geflügelfond 
  • 500 Kartoffeln 
  • 1–2 EL  dunkler Soßenbinder 
  • 150 ml  Milch 
  • 1 EL  Butter 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1 Bund  glatte Petersilie 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. 200 g Möhren, Zwiebeln und Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Fleisch waschen und trocken tupfen. Innenseite kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Senf und Honig verrühren.
2.
Fleisch damit bestreichen. Schinkenscheiben darauf verteilen. Von der Schmalseite fest aufrollen. Mit Küchengarn in Form binden. Rollbraten mit Salz würzen. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten.
3.
Herausnehmen. Gemüse im Bratfett 2–3 Minuten rösten. Mit Wein und Fond ablöschen. Braten auf das Gemüse legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 1/2 Stunden garen.
4.
In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Restliche Möhren schälen und in etwa gleichgroße Stücke schneiden. Beides in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen.
5.
Bräter aus dem Ofen nehmen. Braten vom Gemüse nehmen und warm halten. Gemüse-Sud durch ein Sieb in einen Topf gießen. Aufkochen lassen, Soßenbinder unter Rühren zugeben. Bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten köcheln lassen.
6.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7.
Milch und Butter in einem Topf erhitzen. Kartoffel-Möhren-Mischung abgießen, abtropfen lassen und zur Milchmischung geben. Mit einem Kartoffelstampfer zu einem groben Püree stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
8.
Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf ein paar Blättchen zum Garnieren, fein hacken. Gehackte Petersilie, bis auf etwas zum Bestreuen, unter den Stampf heben. Braten in Scheiben schneiden.
9.
Mit Kartoffel-Möhren-Stampf und Soße auf Tellern anrichten. Mit restlicher Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 820 kcal
  • 3440 kJ
  • 87g Eiweiß
  • 37g Fett
  • 27g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved